mikroskopische Aufnahmen

 

Hinweis: Bitte Klick auf die Fotos durchführen oder mit den Mauszeiger auf die einzelnen Fotos gehen, es erscheinen zu den Fotos Beschreibungen!

.

Abdom

    Abdom von der Unterseite.                      Abdom von oben.

__________________________________________

Foto: Jasmina Dräger
Foto: Jasmina Dräger

.

.

 

.

Drohn

 

Hier gut sichtbar, Ausstülpung des Geschlechtsteiles.

.

Flügel

.

 

        Vorderflügel                  Links kleinflächiger Hinterflügel und rechts größerer Vorderflügel

Beide Flügel sind miteinander verbunden.

.

.

Foto: Jasmina Dräger
Foto: Jasmina Dräger

An den vorderen Flügelaußenkanten befinden sich winzige kleine Spiralen,

die Luft verfängt sich in diesen und es entsteht eine Verwirblung beim Fliegen, dadurch ist ein guter Auftrieb der Hummel gewährleistet.

 

 

23 fache Vergrößerung

 

 

Dies erklärt auch, warum Hummeln fliegen können, trotz ihres Gewichtes und kleiner Flügel.

 

 

Foto: Jasmina Dräger
Foto: Jasmina Dräger

 

 

 

Der Spiraldurchmesser beträgt ca. 60 µm.

 

 

500 fache Vergrößerung

. 

 

 

 

Hummelbein

Mit solch einer Klaue, ist es kein Problem sich festzuhalten oder zu laufen, auf den unterschiedlichsten Materialien.

. 

 

 

Facettenaugen

Foto: Jürgen Börner
Foto: Jürgen Börner

 

 

 

 

 

 

               Facetauge,

               hier von einer Ackerhummelarbeiterin

Foto: Jasmina Dräger
Foto: Jasmina Dräger

Komplexaugen oder auch Netzaugen, also "zusammengesetzte Augen", heißen die großen Augen der Insekten. Sie sind aus sehr vielen, bis zu mehreren tausend einzelnen optischen Apparaten (mit ebenso vielen Augenlinsen) zusammengesetzt. Grundverschieden vom Wirbeltierauge konstruiertes Insektenauge. Größte Empfindlichkeiten für Bienen (Hummeln) bei 350 nm (ultravioletter Bereich) und 500 nm (blaugrüner Bereich des Spektrums). Langwelliges Licht (rot) wird nur von Tagfaltern wahrgenommen. - Jede "Facette" repräsentiert ein Einzelauge mit eigenem lichtbrechendem Apparat. Das Facettenauge ist somit eine "Augengruppe" aus vielen (bis zu 28 000) vereinigten optischen Apparaten, deren jeder eine eigne Linse besitzt. Facettenauge dient Bildsehen (farbig) und Richtungssehen. - Alle Einzellinsen bilden gemeinsam auf der Augenoberfläche ein regelmäßiges Sechseckmuster, daher auch "Netzauge".

 

Der Durchmesser jedes Sechsecks beträgt ca. 25 µm.

 

. 

 

 

Ocelli: (Stirnaugen)

Foto: Jürgen Börner
Foto: Jürgen Börner

     

 

 

          Hummeln besitzen drei Stirnaugen

          (Punktaugen), sie befinden sich zwischen

          den zwei Facettenaugen,

              in einer Linie zur Oberkante der Facettenaugen.

.

.

Fühler

Foto: Jasmina Dräger
Foto: Jasmina Dräger

 

 

Der Fühler der Drohnen besteht aus 13 Gliedern, die Königin und Arbeiterin haben nur 12 Glieder.

 

Die Fühlerspitze ist eine 100 fache Vergrößerung. 

 

Foto: Jasmina Dräger
Foto: Jasmina Dräger

 

 

 

Auf dem Fühler befinden sich winzige Härchen (Sinneszellen), diese sind zu tausenden vorhanden.

 

Das Foto zeigt eine 10 000 fache Vergrößerung.

 

 

 

 

Hiermit möchte ich mich bei Jasmina Dräger aus Berlin, für die einmaligen Aufnahmen, durchgeführt mit einem Rasterelektronenmikroskop bedanken.

 

.

 

Zunge

Foto: Horst Jäkel
Foto: Horst Jäkel

      

 

Saugrüssel der Gartenhummel (Bombus hortorum)

 

Larve

 

Foto: Jürgen Börner
Foto: Jürgen Börner

      

       Video

 

       Larve der Erdhummel (Bombus terrestris)

 

       Bitte Foto anklicken!

 

          Hinweis: Kann diese Video nicht angesehen werden, dann bitte ich

              euch,  mir dies mitzuteilen.

.

 

Wachsmotten

.

Hinweis: Bitte Klick auf die Fotos durchführen oder mit dem Mauszeiger auf die einzelnen Fotos gehen, es erscheinen zu den Fotos Beschreibungen!

 

Foto links obere Reihe: Links unten Wachsmottenmännchen, darüber Wachsmottenweibchen.

 

Foto rechts obere Reihe: Wachsmottenpaarung, links Männchen, was sich bei der Paarung sehr klein macht.

                                      Wachsmottenweibchen plustert sich auf und erscheint doppelt so groß.

                                      Die Paarung dauerte bei diesem Paar 10 Stunden.

 

Legeröhre des Wachsmottenweibchen ist 7 mm lang und ist sehr beweglich. Diese kann im 45° Winkel nach rechts und links bewegt werden.

Auf dem Foto rechts daneben, seht ihr Wachsmotteneier, es sind ungefähr 130 Stück. Um euch die Größe der Eier  darzustellen, zum Vergleich ein Strich vom Kugelschreiber. Diese Eier sind einen Tag alt. (08.12.08)

 

Foto dritte Reihe von oben: Zum Vergleich ein Draht von 0,4 mm Stärke. (17.12.08)

 

Die erste Wachsmottenlarve ist geschlüpft. Sie bewegt sich sehr schnell und ich konnte sie kaum mit der Kamera verfolgen. Die Abmessung: 3 mm lang und 0,3 mm Durchmesser!!!  (20.12.08)

Der Zeitabstand mit dem die Fotos geschossen wurden, beträgt 2 bis 3 Sekunden!!

 

Foto: Jürgen Börner
Foto: Jürgen Börner

 

        Video von einer geschlüpften Wachsmottenlarve,

        die am Glas hoch kriecht.

 

        Diesen Clip habe ich für euch aufgenommen

        am gleichen Tag wie die Aufnahmen auf dem

        Fotos oben. 

 

              Bitte Foto anklicken!

 

           

Foto: Jürgen Börner
Foto: Jürgen Börner

 

 

 

          Video

 

              Wachsmotte (Galleria mellonella)

          Vorspiel, Paarung und Schlupf aus dem Ei

 

               Bitte Foto anklicken!

 

 

                 

 

 

 

Foto: Jürgen Börner
Foto: Jürgen Börner

           

             Milben - Video

 

         Milbe stark vergrößert.

         Diese Milbe auf dem Foto, ist mit Fühler 1mm lang

         und sehr schnell!!

 

                  Bitte Foto anklicken!

Hinweis: Kann ein Video nicht angesehen werden, dann bitte ich euch, mir dies mitzuteilen.

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.