Hummelstauden für Schatten und Halbschatten

Hummelblumen-Stauden, unter Bäumen (lichte Wälder, Parks, Gärten u. Streuobstwiesen) sowie unter Gehölzen bzw. Sträuchern !!!
.

Wer mit wachsamen u. offenen Augen in der Natur, Gärten u. Parks spazieren geht, kann sich vieles von der Natur abschauen, dann kann man mit etwas Geschick, sich ein sehr vielfältiges und reichhaltiges Blütenangebot an Nahrungspflanzen für unsere Hummeln in den Garten holen. So lockt man im Frühling hungrige Hummelköniginnen in seinen Garten, die dann versuchen werden, in der näheren Umgebung ein Nest zu gründen. Doch sollten wir den Hummelköniginnen mit den Frühjahrsblühern keine falschen Versprechungen machen. Deshalb sollte man Nahrungslücken schließen bzw. auch vermeiden. Ich werde hier versuchen einige sehr wichtige Trachtpflanzen aufzulisten, damit Hummeln und Co. im ganzen Jahr keinen Hunger mehr leiden.

 

Wie wundervoll und traumhaft wirkt im Frühling ein bunter Blütenteppich inmitten von Bäumen und Heckensträuchern. Weiße u. gelbe Buschwindröschen wetteifern mit Schneeglöckchen und blauen Leberblümchen um die besten Plätze. Dazwischen finden sich gelbe Schlüsselblumen und bunte Krokusse, weiße oder rosagefärbte Lerchensporne und die Glöckchen von Märzenbecher. Später im Frühling erobern sich andere ihren Standort. Nicht weniger schön ist der blühende Heckenrand im Sommer bzw. Hochsommer, mit gelbem Tüpfeljohanniskraut, rosa blühende Malven und blauen Glockenblumen. Ob Frühblüher oder Sommerblüher, heimische Wildblumen und Wildsträucher bilden eine untrennbare verbundene ökologische Einheit. Sie gehören zusammen und sollten auch miteinander angelegt werden. Die Wildblumen unter einer Hecke im Hausgarten kommen nämlich nicht von ganz allein. Eigenständig wandern nur die allerwenigsten Arten heran, die nur wenn überhaupt im unmittelbaren Bereich oder im Umland bereits häufig wachsen. Denn Wildblumen breiten sich in der Natur nur über ganz wenige Meter aus. Als logische Konsequenz können und müssen wir in der Natur helfend eingreifen und so für das passende Spektrum an Wildblumen für unseren Garten sorgen. Aber bitte: „Auf gar keinen Fall aus der Natur entnehmen", denn die meisten Pflanzen sind dort schon sehr selten geworden!!!

 

Bezugsquellen für seltene Pflanzen

 

Gärtnerei Naturwuchs: http://www.naturwuchs.de

 

Hof- Berggarten: http://www.naturwuchs.de

 

Gärtnerei Strickler: http://www.gaertnerei-strickler.de/index2.php

 

Naturgarten e.V.: http://www.naturgarten.org

 

 

 

 

Einheimische Stauden bringen Leben in den Garten...

.

Für die Nektarproduktion sind die Standortbedingung einer Pflanze sehr wichtig:

Wasserversorgung – Nährstoffversorgung – Bodenbeschaffenheit – Höhenlage – Temperaturen – Luftfeuchtigkeit – Lichtverhältnisse – Witterungsbedingungen – (Klima – Wärme – Licht – Wasser).

Pflanzen für Halbschatten bis Schatten:

 

Winterling (Eranthis hyemalis)

Höhe: 15 cm

Standort: Ein nicht zu schwerer u. nicht zu trocknen Lehmboden, etwas kalkhaltig, sagt den Winterlingen zu.

Blütenfarbe: Gelb

Blütezeit: Februar bis März

Nektar: mäßig, Zuckergehalt: 26 %

Pollen: viel

Hummelarten: Wiesen u. Erdhummel

 

Vorfrühlings-Alpenveilchen (Cyclamen coum)

Höhe: 5 cm bis 20 cm

Standort: Humoser, frischer bis mäßig trockener Boden, halbschattig. Die Erde sollte dabei mit reichlich Laubhumus vermischt werden.

Blütenfarbe: rosa, weiß, rotviolett

Blütezeit: Januar bis April

Nektar: viel

Pollen: viel

Hummelarten: Hummelbesuch

 

Huflattich (Tussilago farfara)

Höhe: 15 cm bis 30 cm

Standort: Er besiedelt trocken-warm Standorte bis feuchte, humusarme Lehmböden.

Blütenfarbe: gelb

Blütezeit: Februar bis März

Nektar: viel

Pollen: viel

Hummelarten: Hummelbesuch

 

Schneeglöckchen (Galanthus nivalis)

Höhe:10 cm

Standort: Lieben lockeres, humoses Erdreich, das während der Entwicklungs- u. Blütezeit etwas feucht sein sollte.

Blütenfarbe: weiß

Blütezeit: Februar bis März

Nektar: mäßig

Pollen: mäßig

Hummelarten: Wiesen u. Erdhummel

 

Christrose (Helleborus niger)

Höhe: 10 cm bis 30 cm

Standort: In der Natur findet die Schatten- u.
Halbschattenstaude in Waldrandlagen ideale Wachstumsbedingungen. Im Garten fühlen sich die Pflanzen in schattigen Lagen, in der Nähe von Ziergehölzen u. Bäumen wohl. Christrosen bevorzugen humusreiche, neutrale bis alkalische und leicht durchlässige Böden.

Blütenfarbe: weiß

Blütezeit: Dezember bis März

Nektar: mäßig

Pollen: viel

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, u. Ackerhummel

 

Amur-Adonisröschen (Adonis amurensis)

Höhe: 15 cm bis 30 cm

Standort: Im Gegensatz zum ähnlichen Frühlings-Adonisröschen (Adoni vernalis) wächst das Amur-Adonisröschen im halbschattigen, sauren Boden.
(Frühlings-Adonisröschen: Kalkmagerrasen/Steppenheide in voller Sonne, Blüte außerdem etwas später, meist ab Mitte März bis in den April.)

Blütenfarbe: gelb

Blütezeit: Februar bis März

Nektar: wenig

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Hummelbesuch

 

Märzbecher (Leucojum vernum)

Höhe: 15 cm

Standort: Sehr hell aber keine volle Sonne (Halbschatten).
Ausreichend feuchter Boden, empfindlich gegen Trockenheit. Das Substrat sollte nährstoffreich, humusreich und am besten kalkhaltig sein.

Blütenfarbe: weiß

Blütezeit: März bis April

Nektar: mäßig

Pollen: mäßig

Hummelarten: Wiesen u. Erdhummel

 

Leberblümchen (Hepatica nobilis)

Höhe: 10 cm

Standort: Halbschatten, aber so hell wie möglich, nur keine volle Sonne. Geeignet ist zum Beispiel die Nordseite von Gebäuden oder unter Gehölzen.

Blütenfarbe: blau, weiß, rosa, violett

Blütezeit: März bis Mai

Nektar: wenig

Pollen: viel

Hummelarten: Hummelbesuch

.

Schneeglanz (Chionodoxa luciliae)

Höhe. 10 cm bis 15 cm

Standort: Mäßig frischer bis trockenen, nahrhafter Boden, sonnig oder halbschattig. Im lichten Schatten von Gehölzen.

Blütenfarbe: blau mit weißer Mitte

Blütezeit: März bis April

Nektar: mäßig

Pollen: wenig

Hummelarten: Hummelbesuch

 

Krokus (Crocus)

Höhe: 10 cm

Standort: Liebt nährstoffreiche, aber durchlässige lehmigen
Boden, sonnig bis halbschattig. „Verträgt keine Staunässe“.

Blütenfarbe: weiß-, gelb-, violett-, u. verschiedenfarbig

Blütezeit: März bis April

Nektar: mäßig

Pollen: mäßig

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, Garten-, Baum-, Stein-, u.
Ackerhummel

 

Buschwindröschen (Anemone nemorosa)

Höhe: 15 cm

Standort: Trockener bis frischer humoser Boden, sonnig bis
lichtschattig. Ideal unter lichtem Dach sommergrüner Gehölze, die zur Blütezeit
genügend Licht an die Pflanzen lassen. Gelegentliche Humusgaben sind sinnvoll,
am besten Falllaub liegen lassen.

Blütenfarbe: weiß-, weiß-rosa

Blütezeit: März bis April

Nektar: wenig

Pollen: viel

Hummelarten: Hummelbesuch

 

Gelbes Windröschen (Anemone ranunculoides)

Höhe: 10 cm bis 20 cm

Standort: Liebt feuchte Gebüsche, mullreichen, lockeren, Grundwasser
durchzogenen, kalkreichen Lehmboden.

Blütenfarbe: gelb

Blütezeit: April bis Mai

Nektar: wenig

Pollen: viel

Hummelarten: Hummelbesuch

.

Scharbockskraut (Ranunculs ficaria)

Höhe: 5 cm bis 15 cm

Standort: Feuchte Gebüsche und Wiesen; liebt tiefgründigen,
stickstoffhaltigen, feuchten Boden.

Blütenfarbe: gelb

Blütezeit: März bis April

Nektar: mäßig

Pollen: viel

Hummelarten: Baumhummel

 

Blaustern (Scilla siberica)

Höhe: 10 cm bis 20 cm

Standort: Mäßig nährstoffreicher, humusreicher,
am besten feuchter, aber wasserdurchlässiger Boden. Wie die meisten Blumenzwiebeln
empfindlich gegen Staunässe. Sehr anspruchslos, Sonne oder Halbschatten.

Blütenfarbe: blau

Blütezeit: März bis April

Nektar: mäßig

Pollen: mäßig

Hummelarten: Erd-, u. Wiesenhummel

 

Echtes Lungenkraut (Pulmonaria officinalis)

Höhe: 10 cm bis 20 cm

Standort: Liebt mullreichen, kalkhaltigen, lockeren u.
feuchten Boden, und bevorzugt einen schattigen Platz.

Blütenfarbe: blau-violett

Blütezeit: März bis Mai

Nektar: sehr viel

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, Garten-, Baum-, Stein-, u.
Ackerhummel

 

Veilchen (Viola)

Höhe: 10 cm bis 20 cm

Standort: Trockene Gebüsche u. Wiesen, lieben
nährstoffreichen Boden Anspruchslos, Veilchen brauchen keine besondere Pflege.
In die Sonne oder hellen Halbschatten pflanzen, in tiefem Schatten lässt die
Blüte nach.

Blütenfarbe: weiß, blau-violett u. verschiedenfarbig

Blütezeit: März bis Mai

Nektar: mäßig, Zuckergehalt: 23 %

Pollen: wenig

Hummelarten: Hummelbesuch

 

Küchenschelle (Pulsatilla vulgaris)

Höhe: 10 bis 20 cm

Standort: Trockene lichte Gebüsche. Küchenschellen brauchen
wasserdurchlässige Erde, nährstoffarme, kalkhaltige, trockene Böden, Wärme
liebend und einen sonnigen Standort.

Blütenfarbe: violett, weiß, gelb, rot

Blütezeit: März bis April

Nektar: mäßig

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Wiesen-, Gartenhummel

 

Frühlings-Platterbse ( Lathyrus vernus)

Höhe: 20 cm bis 40 cm

Standort: Sie kommt besonders auf frischen,
nährstoffreichen, eher kalkhaltigen lockeren Ton- und Lehmböden vor. Sie ist
ein Mullboden- und Kalkzeiger. Schatten- bis Halbschattenpflanze.

Blütenfarbe: anfangs rotviolett, später blau bis grünblau

Blütezeit: April bis Mai

Nektar: sehr viel

Pollen: viel

Hummelarten: Garten-, Ackerhummel

 

Wald-Sauerklee (Oxalis acetosella)

Höhe: 10 cm

Standort: Bäume u. Gehölze, Schatten liebend, auf humusreichen,
feuchten, leicht saueren Boden.

Blütenfarbe: weiß

Blütezeit: April bis Mai

Nektar: viel

Pollen: mäßig

Hummelarten: Hummelbesuch

 

Schlüsselblumen u. andere Primeln (Primula)

Höhe: 5 cm bis 30 cm

Standort: Bäume, Gehölze, Obstwiesen; liebt lockeren,
feuchten u. lehmigen Boden

Blütenfarbe: gelb u. verschiedenfarbig

Blütezeit: März bis Mai

Nektar: viel

Pollen: viel

Hummelarten: Gartenhummel

 

Hohler Lerchensporn (Corydalis cava)

Höhe: 15 cm bis 30 cm

Standort: Als Nährstoff- und Lehmanzeiger bevorzugt diese
Pflanzenart frische, nährstoffreiche und lockere Lehm- und Kalkböden an
ausreichend feuchten und warmen Stellen.

Blütenfarbe: weiß, violett

Blütezeit: März bis April

Nektar: viel

Pollen: viel

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, Garten-, Baum-, Stein-, u.
Ackerhummel

 

Traubenhyazinthen (Muscari sp.)

Höhe: 15 cm

Standort: Anspruchslos, Sonne oder Halbschatten, nur nicht
zu feucht!

Blütenfarbe: blau

Blütezeit: April bis Mai

Nektar: viel

Pollen: viel

Hummelarten: Ackerhummel

.

Narzissen (Narcissus)

Höhe: 15 cm bis 50 cm

Standort: Der Standort sollte hell u. sonnig, der Boden
locker, durchlässig humos, nährstoffreich u. genügend kalkhaltig sein.

Blütenfarbe: gelb, weiß

Blütezeit: März bis Mai

Nektar: viel

Pollen: viel

Hummelarten: Hummelbesuch

 

Wildtulpen (Tulipa)

Höhe: 10 cm bis 20 cm

Standort: Wildtulpen gedeihen auf allen nahrhaften,
durchlässigen Gartenböden. Am meisten sagt ihnen volle Sonne zu aber auch im
Halbschatten blühen sie zuverlässig.

Blütenfarbe: rot, gelb, weiß, rosa, lila, u.
verschiedenfarbig

Blütezeit: März bis Mai

Nektar: viel

Pollen: mäßig

Hummelarten: Hummelbesuch

 

Sumpfdotterblume (Caltha palustris)

Höhe: 15 cm bis 30 cm

Standort: Die Sumpfdotterblume wächst auf nährstoffreiche
Nasswiesen und Hochstaudenfluren feucht-nasser Standorte, – in der Sonne oder
im Halbschatten.

Blütenfarbe: gelb

Blütezeit: März bis Juni

Nektar: mäßig

Pollen: viel

Hummelarten: Hummelbesuch

 

Taubnesseln (Lamium)

Höhe: 10 cm bis 40 cm

Standort: Taubnesseln gedeihen in jedem Gartenboden, fühlen
sich aber in feuchtigkeits- haltender Erde am wohlsten. Besonders gut gedeihen
sie im Schatten, doch wachsen sie auch an einem offenen Platz, solange die Erde
nicht zu trocken wird.

Blütenfarbe: weiß, rosaviolett, gelb, rot

Blütezeit: März bis August

Nektar: sehr viel, Zuckergehalt: 30 % bis 56 %

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, Garten-, Baum-, Stein-, u. Ackerhummel

 

Himmelsleiter (Polemonium)

Höhe: 20 cm bis 40 cm

Standort: Die Himmelsleiter wächst in kleinen Horden in halbschattigen, frisch-feuchten,
steinigen Böden mit hohem Nährstoff- und Lehmanteil.

Blütenfarbe: blau, weiß

Blütezeit: Mai bis Juni

Nektar: viel

Pollen: viel

Hummelarten: Hummelbesuch

 

Rotblauer Steinsame (Buglossides purpurocaerulea)

Höhe: 10 cm bis 50 cm

Standort: Anspruchslos, aber empfindlich gegen Staunässe,
daher auf guten Wasserabzug achten, verträgt eher Trockenheit als Nässe. Der
Boden sollte mäßig nährstoffreich und humusreich
und kann neutral oder kalkhaltig (alkalisch), aber nicht sauer sein. Am besten durchbrochene Sonne und Morgensonne (aber keine direkte Sonne zur Mittagszeit!) oder sehr heller
Halbschatten (Lichtpflanze).

Blütenfarbe: erst rot, dann blau

Blütezeit: April bis Juni

Nektar: viel

Pollen: viel

Hummelarten: Hummelbesuch

.

Knoblauchsrauke (Alliaria petiolata)

Höhe: 20 cm bis 60 cm

Standort: Frische, stickstoffreiche Lehmböden. Heute ist sie
häufig auch in schattigen Parkanlagen und in Gehölzen im städtischen Raum zu
finden.

Blütenfarbe: weiß

Blütezeit: April bis Juni

Nektar: ja

Pollen: ja

Hummelbesuch: Ackerhummel

 

Wiesenschaumkraut (Cardamine pratensis)

Höhe: 10 cm bis 30 cm

Standort: Streuobstwiesen, Feuchtwiesen, Gebüsche u. auf
feuchten Stellen in Wäldern, anspruchslos.

Blütenfarbe: blassrosa, weiß

Blütezeit: April bis Mai

Nektar: mäßig

Pollen: mäßig

Hummelarten: Hummelbesuch

 

Bärlauch (Allium ursinum)

Höhe: 20 cm bis 40 cm

Standort: Waldpflanze: Benötigt humosen-nährstoffreichen,
lockeren u. feuchten Lehmboden, im Halbschatten oder Schatten.

Blütenfarbe: weiß

Blütezeit: April bis Mai

Nektar: sehr viel

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Ackerhummel

 

Schnittlauch (Allium schoenoprasum)

Höhe: 10 cm bis 20 cm

Standort: Nährstoffreicher, wasserdurchlässiger, am besten
kalkhaltiger, nicht zu trockener Boden.

Blütenfarbe: violett-purpur

Blütezeit: Mai bis August

Nektar: sehr viel, Zuckergehalt: 45 % bis 50 %

Pollen: viel

Hummelarten: Steinhummel

.

Maiglöckchen (Convallaria majalis)

Höhe: 10 cm bis 20 cm

Standort: Maiglöckchen sind Waldpflanzen. Sie mögen
feuchten, laubreichen Boden und einen leicht schattigen Platz mit einem kühlen
Wurzelbereich.

Blütenfarbe: weiß

Blütezeit: Mai bis Juni

Nektar: mäßig

Pollen: wenig

Hummelarten: Hummelbesuch

 

Salomonsiegel – Vielblütige Weißwurz (Polygonatum multiflorum)

Höhe: 20 cm bis 60 cm

Standort: Das Salomonsiegel ist eine Waldpflanze, die
feuchte, humusreiche Erde und einen kühlen Wurzelbereich schätzt.

Blütenfarbe: weiß

Blütezeit: Mai bis Juni

Nektar: viel

Pollen: viel

Hummelarten: Wiesen-, Gartenhummel

 

Akelei (Aquilegia)

Höhe: 20 cm bis 100 cm

Standort: Akeleien wachsen in jedem fruchtbaren Gartenboden, entweder in voller Sonne oder leichten Schatten.

Blütenfarbe: Rot, blau, violett, gelb, weiß, u.
verschiedenfarbig

Blütezeit: Mai bis Juni

Nektar: sehr viel

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, Baum-, Stein-, Garten-, u. Ackerhummel

 

Tränendes Herz (Dicentra spectabilis)

Höhe: 30 cm bis 80 cm

Standort: Die Pflanzen gedeihen in jedem guten Gartenboden, bevorzugen aber Erde, die die Feuchtigkeit einigermaßen hält, wie beispielsweise Waldboden. Daher ist ein schattiger Platz vorteilhafter.

Blütenfarbe: hellrot, weiß

Blütezeit: April bis Mai

Nektar: viel

Pollen: mäßig

Hummelarten: Wiesen-, Garten-, u. Ackerhummel

.

Einfach-Blühende Pfingstrose (Paeonia officinalis)

Höhe: 30 cm bis 60 cm

Standort: Sonnig bis im Halbschatten, auf nährstoffreichen, kalkhaltigen u. leicht feuchten Boden.

Blütenfarbe: rot

Blütezeit: Mai bis Juni

Nektar: kein

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, Baum-, Stein-, Garten-, u. Ackerhummel

.

Berg-Flockenblume (Centaurea montana)

Höhe: 30 cm bis 60 cm

Standort: Bevorzugt
besiedelt sie kalkhaltige, leicht feuchte, humus- u. nährstoffreiche Böden in warmen Sonnen- bis Halbschattenlagen.

Blütenfarbe: blau, selten weiß

Blütezeit: Mai bis Oktober

Nektar: sehr viel, Zuckergehalt: 45 %

Pollen: wenig

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, Baum-, Stein-, Garten-, u. Ackerhummel

 

Lupinen ( Lupinus)

Höhe: bis 50 cm

Standort: Sie gedeihen auf sandigen, tiefgründigen,
kalkarmen, feuchten Böden und steht an Wald-, Straßen- und Wegrändern.

Blütenfarbe: rosa, rot, gelb, violett, blau, weiß

Blütezeit: Juni bis August

Nektar: wenig

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, Baum-, Stein-, Garten-, u. Ackerhummel

 

Garten-Löwenmäulchen (Antirrhinum majus)

Höhe: 20 cm bis 50 cm

Standort: Vollsonnig bis Halbschattig. Boden sollte kalkarm u. leicht sauer oder neutral sein.

Blütenfarbe: gelb, rot, rosa, weiß

Blütezeit: Juni bis Oktober

Nektar: sehr viel

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Erd-, Garten-, u. Ackerhummel

 

Diptam Brennender Busch (Dictamnus albus)

Höhe: 50 cm bis 100 cm

Standort: Mäßig nährstoffreicher, wasserdurchlässiger, kalkhaltiger, trockener Boden.

Blütenfarbe: weiß, rosa

Blütezeit: Juni

Nektar: viel

Pollen: ?

Hummelarten: Hummelbesuch

 

Wasser oder Sumpfschwertlilie (Iris pseudacorus)

Höhe: 100 cm

Standort: Sonnig bis heller Schatten. Boden sollte nährstoffreich und sehr feucht sein.

Blütenfarbe: gelb

Blütezeit: Juni

Nektar: sehr viel

Pollen: viel

Hummelarten: Garten-, u. Ackerhummel

 

Stochschnabel (Geranium)

Höhe: 15 cm bis 40 cm

Standort: Der Storchschnabel gedeiht in den meisten
Gartenböden, am besten aber in Erde, die die Feuchtigkeit etwas hält. Durch Humusgaben kann man das Wasserspeichervermögen des Bodens wesentlich verbessern.

Blütenfarbe: blau, blauviolett, rosa, rot, weiß

Blütezeit: Mai bis September

Nektar: sehr viel, Zuckergehalt: 57 % bis 71 %

Pollen: viel

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, Baum-, Stein-, Garten-, u. Ackerhummel

 

Glockenblumen (Campanula)

Höhe: 10cm bis 100 cm

Standort: Die meisten Glockenblumen gedeihen am besten in gut drainiertem Boden, der mit gut verrotteter organischer Substanz angereichert wurde. Fast alle brauchen Sonne oder leichten Schatten.

Blütenfarbe: rot, violett, blau, weiß

Blütezeit: Mai bis August

Nektar: viel

Pollen: viel

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, Baum-, Stein-, Garten-, u. Ackerhummel

.

Mondviole – Garten-Silberblatt (Lunaria annua)

Höhe: 70 cm bis 100 cm

Standort: Anspruchslos, wächst in jedem Gartenboden,
bevorzugt im Halbschatten, feucht, aber wasserdurchlässig und nährstoffreich.

Blütenfarbe: purpurrot, weiß

Blütezeit: Mai bis Juli

Nektar: mäßig

Pollen: viel

Hummelarten: Gartenhummel

 

Schöllkraut (Chelidonium majus)

Höhe: 30 cm bis 80 cm

Standort: Stickstoffanzeiger, benötigt einen humosen-nährstoffreichen, lockeren u. feuchten Lehmboden, im Halbschatten.

Blütenfarbe: gelb

Blütezeit: April bis August

Nektar: wenig

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, Garten-, Baum-, Stein-, u. Ackerhummel

 

Löwenzahn (Taraxacum officinale)

Höhe: 10 cm bis 40 cm

Standort: Besonders schön entwickelt er sich auf frischen, nährstoffreichen, tiefgründigen Boden.

Blütenfarbe: gelb

Blütezeit: April bis Juni und im Herbst

Nektar: sehr viel, Zuckergehalt: 18 % bis 51 %

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, Garten-, Baum-, Stein-, u. Ackerhummel

 

Gewöhnlicher Giersch (Aegopodium podagraria)

Höhe: 30 cm bis 100 cm

Standort: Liebt schattig-feuchte, stickstoffreiche Böden und tritt häufig in Gärten auf.

Blütenfarbe: weiß

Blütezeit: Juni und Juli

Nektar: viel

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Erdhummel

 

Wald-Geißbart (Aruncus dioicus)

Höhe: 100 cm bis 200 cm

Standort: Er wächst in Wäldern in schattigen, feuchten Tälern, Schluchten oder an ihren Hängen auf humusreichen Böden.

Blütenfarbe: weiß

Blütezeit: Mai bis Juli

Nektar: wenig

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Erdhummel

 

Schwarznessel (Ballota nigra)

Höhe: 30cm bis 100 cm

Standort: Sie liebt lockeren, etwas feuchten, stickstoffhaltigen Boden. – in der Sonne oder im Halbschatten.

Blütenfarbe: rosa

Blütezeit: Juni bis September

Nektar: sehr viel

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Erd-, Garten-, u. Ackerhummel

 

Herzgespann,Löwenschwanz (Leonurus cardiaca)

Höhe: 30 cm bis 100 cm

Standort: Sie liebt lockeren, etwas feuchten,
stickstoffhaltigen Boden. – in der Sonne oder im Halbschatten.

Blütenfarbe: rosa, weiß

Blütezeit: Juni bis August

Nektar: sehr viel

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Ackerhummel

.

Indianernessel (Monarda didyma)

Höhe: 50 cm bis 100cm

Standort: Kommt in feuchten Wäldern und Gebüschen vor, daher
vertragen sie Halbschatten sehr gut: Indianernessel bevorzugen durchlässigen,
nährstoffreichen, mäßig feuchten Boden.

Blütenfarbe: rosa, weiß violett, rot

Blütezeit: Juni bis September

Nektar: sehr viel

Pollen: wenig

Hummelarten: Garten-, u. Ackerhummel

 

Gelber Eisenhut – Wolfs-Eisenhut (Aconitum lycoctonum)

Höhe: 50 cm bis 150 cm

Standort: Der Gelbe Eisenhut ist eine Waldpflanze; liebt
feuchte, nährstoffreiche und humushaltige Böden.

Blütenfarbe: gelb

Blütezeit: Juni bis August

Nektar: viel

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Garten-, u. Ackerhummel

 

Ehrenpreis – Blauweiderich ( Veronica) (Pseudolysimachion)
Höhe: 50 cm bis 100 cm

Standort: Standorte sind in der Regel wechselnass bis nass,
nährstoff- und basenreich; vor allem sind es modrig-humose Ton- oder Torfböden,
aber auch sandige Lehmböden. Die Art ist eine wärmebedürftige
Licht-Halbschattenpflanze.

Blütenfarbe: blau

Blütezeit: Juni bis September

Nektar: sehr viel

Pollen: viel

Hummelarten: Erd-, Stein-, Baum-, Garten-, u. Ackerhummel

 

Blutweiderich (Lythrum)

Höhe: 50 cm bis 150 cm

Standort: Die Standorte sind vor allem nasse oder wechselfeuchte, zeitweise überschwemmte, nährstoffreiche, Sumpfhumusböden. Die Art ist eine wärmebedürftige Licht-Halbschattenpflanze.

Blütenfarbe: rot

Blütezeit: Juni bis September

Nektar: viel

Pollen: viel

Hummelarten: Erd-, Stein-, Baum-, Garten-, u. Ackerhummel

 

Roter-Sonnenhut (Echinacea purpurea)

Höhe: 40 cm bis 100 cm

Standort: Viel Sonne, verträgt auch Schatten. Boden sollte nährstoffreich u. etwas feucht sein.

Blütenfarbe: rot, rosa, weiß

Blütezeit: Juli bis August

Nektar: viel

Pollen: mäßig

Hummelarten: Erdhummel

 

Wald-Ziest – Waldnessel (Stachys sylvatica)

Höhe: 60 cm bis 100 cm

Standort: Der Wald-Ziest wächst am liebsten auf nährstoffreichen, lockeren und grundwasserfeuchte Böden. – in der Sonne oder im Halbschatten.

Blütenfarbe: rot

Blütezeit: Juni bis August

Nektar: sehr viel

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, Garten-, Baum-, Stein-, u. Ackerhummel

.

Funkie (Hosta lancifolia)

Höhe: 20 cm bis 70 cm

Standort: Damit Funkien wirklich gut gedeihen, brauchen sie einen nährstoffreichen Boden, der Feuchtigkeit hält. Sie können in voller Sonne stehen, wobei aber sorgfältig darauf achten sollte, dass die Erde feucht bleibt. Besser gedeihen Funkien jedoch im leichtem bis mittelstarkem Schatten.

Blütenfarbe: rosa, lila, lilablau, weiß

Blütezeit: Juli bis September

Nektar: viel

Pollen: viel

Hummelarten: Garten-, u. Ackerhummel

 

Rittersporn (Delphinum)

Höhe: 20 cm bis 150 cm

Standort: Er bevorzugt feuchte bis trockene, nährstoff-, humusreiche-, lehmig-sandige Böden, in sonniger bis halbschattiger Lage.

Blütenfarbe: blau

Blütezeit: Juni bis August

Nektar: viel

Pollen: wenig

Hummelarten: Garten-, u. Ackerhummel

 

Blauer Eisenhut (Aconitum)

Höhe: 50 cm bis 100cm

Standort: Nährstoffreicher, feuchter, aber
wasserdurchlässiger Boden. Halbschatten.

Blütenfarbe: blau

Blütezeit: Juni bis Oktober

Nektar: sehr viel

Pollen: viel

Hummelarten: Garten-, u. Ackerhummel

 

Boretsch (Borago officinalis)

Höhe: 15 cm bis 50 cm

Standort: Auf feuchteren, sandigen bis lehmigen, nährstoff- u. kalkhaltigen Böden – in der Sonne oder im Halbschatten.

Blütenfarbe: blau

Blütezeit: Mai bis November

Nektar: sehr viel, Zuckergehalt:19 % bis 52 %

Pollen: viel

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, Garten-, Baum-, Stein-, u. Ackerhummel

 

Beinwell (Symphytum officinale)

Höhe: 30 cm bis 100 cm

Standort: Der Beinwell liebt Stickstoff. Als Standort mag er sonnige bis halbschattige, feuchte, nährstoffreiche Böden, am liebsten Lehmboden.

Blütenfarbe: weiß, rosaviolett, blau, rot

Blütezeit: Mai bis August

Nektar: sehr viel, Zuckergehalt: 35 % bis 39 %

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, Garten-, Baum-, Stein-, u. Ackerhummel

 

Natternkopf (Echium vulgare)

Höhe: 30 cm bis 100 cm

Standort: Anspruchslos, aber empfindlich gegen Staunässe, daher auf guten Wasserabzug achten, verträgt eher Trockenheit als Nässe. Der Boden sollte nur mäßig nährstoffreich und kann sauer, neutral oder kalkhaltig (alkalisch) sein. Nicht düngen. Sonnige bis halbschattige Lagen.

Blütenfarbe: blau

Blütezeit: Mai bis August

Nektar: sehr viel, Zuckergehalt: 17 % bis 43 %

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, Garten-, Baum-, Stein-, u. Ackerhummel

 

Hundszunge (Cynoglossum officinale)

Höhe: bis 80 cm

Standort: Sie bevorzugt eher trockene, nährstoffreiche Böden in sonniger bis halbschattiger Lage.

Blütenfarbe: purpurrot oder bräunlich

Blütezeit: Mai bis Juli

Nektar: viel, Zuckergehalt: 36 % bis 65 %

Pollen: viel

Hummelarten: Hummelbesuch

 

Ochsenzunge (Anchusa)

Höhe: 30 cm bis 100 cm

Standort: Wächst in jedem Gartenboden, der normal nährstoffreich und mäßig sauer oder neutral, aber eher kalkarm, zumindest nicht besonders kalkreich (alkalisch) ist, und verträgt auch Trockenheit, aber keine Nässe. Sonnig bis halbschattig.

Blütenfarbe: blau

Blütezeit: Mai bis August

Nektar: viel, Zuckergehalt: 40 % bis 58 %

Pollen: viel

Hummelarten: Ackerhummel

 

Großes Springkraut (Impatiens noli-tangere)

Höhe: 50 cm bis 100 cm

Standort: Als Standort werden schattig-feuchte bis nasse- stellen bevorzugt.

Blütenfarbe: gelb

Blütezeit: Juni bis August

Nektar: sehr viel

Pollen: viel

Hummelarten: Acker-, u. Gartenhummel

 

Schmalblättriges – Waldweidenröschen (Epilobium angustifolium)

Höhe: 60 cm bis 170 cm

Standort: Die kalkmeidende Lichtpflanze gedeiht auf frischen, nährstoffreichen Lehmböden.

Blütenfarbe: hellrot

Blütezeit: Juli bis August

Nektar: sehr viel, Zuckergehalt: 44 % bis 63 %

Pollen: viel

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, Baum-, Stein-, Garten-, u. Ackerhummel

 

Roter Fingerhut (Digitalis purpurea)

Höhe: 50 cm bis 150 cm

Standort: Er bevorzugt frischen, kalkarmen, sauren, lockeren, humusreichen Boden an sonnigen bis halbschattigen Standorten.

Blütenfarbe: purpurrot, weiß

Blütezeit: Juni bis August

Nektar: sehr viel

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Garten-, Ackerhummel

 

Großblütiger Fingerhut (Digitalis grandiflora)

Höhe: 40 cm bis 110 cm

Standort: Er liebt mäßig basen-, mull- und stickstoffreichen Lehmboden, er ist eine Halblichtpflanze.

Blütenfarbe: schwefel- bis ockergelb

Blütezeit: Juni bis September

Nektar: viel

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Gartenhummel

 

Hohlzahn (Galeopsis)

Höhe: 20 cm bis 80 cm

Standort: Waldrändern und innerhalb von Laubwäldern, in Uferstaudenfluren, Hackfruchtkulturen, Feuchtgrünlandbrachen und auf Schlagfluren mit frischen bis wechselnassen, nährstoffreichen, basenreichen Sand-, Lehm- und Niedermoorböden.

Blütenfarbe: weiß, rosa

Blütezeit: Juni bis September

Nektar: sehr viel

Pollen: viel

Hummelarten: Garten-, u. Ackerhummel

 

Johanniskraut (Hypericum)

Höhe: 50 cm bis 100 cm

Standort: Wächst verbreitet in Gebüschsäumen, an Waldrändern, Halbschattenpflanze.

Blütenfarbe: gelb

Blütezeit: Juni bis August

Nektar: wenig

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Erd-, Stein-, Garten-, u. Ackerhummel

.

Wiesensalbei (Salvia pratensis)

Höhe: 15 cm bis 70 cm

Standort: Der Wiesensalbei liebt kalkhaltige, nährstoffreiche Böden in trockener, sonniger u. warmer Lage.

Blütenfarbe: blau, selten weiß

Blütezeit: Mai bis August, Zuckergehalt: 20 % bis 47 %

Nektar: sehr viel

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, Baum-, Stein-, Garten-, u. Ackerhummel

 

Klappertopf (Rhinanthus)

Höhe: 10 cm bis 60 cm

Standort: Klappertöpfe zapfen mit speziellen Wurzeln (Haustorien) die Wurzelsysteme anderer Pflanzen an. Sie bilden dagegen kleine Saugwarzen an den Wurzeln benachbarter Pflanzen und dringen in deren Leitungsbahnen ein. Klappertopfarten schädigen ihre Wirtspflanzen, da sie ihnen
vor allem größere Mengen Wasser entnehmen.

Blütenfarbe: gelb

Blütezeit: Mai bis Juli

Nektar: viel

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, Garten-, Baum-, Stein-, u. Ackerhummel

.

Gemeiner Wundklee (Anthyllis vulneraria)

Höhe: 10 cm bis 25 cm

Standort: Er wächst bevorzugt auf sonnigen kalkreichen Böden und bindet im Boden Stickstoff.

Blütenfarbe: gelb, selten rot

Blütezeit: Juni bis August

Nektar: sehr viel

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Garten-, u. Ackerhummel

 

Hornklee (Lotus corniculatus)

Höhe: 30 cm

Standort: Heiden, Viehweiden, Wegränder, Kiefernwälder auf
Kiesböden, Meeresufer, Häfen.

Blütenfarbe: gelb

Blütezeit: Mai bis September

Nektar: sehr viel, Zuckergehalt: 40 %

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Steinhummel

 

Jakobs-Greiskraut (Jacobaea vulgaris)

Höhe: 60 cm bis 100 cm

Standort: Ihre Ansprüche an den Boden sind nicht besonders groß. Bevorzugt werden mäßig frische bzw. wechselfrische, mehr oder weniger nährstoff- und basenreiche, humose Lehm- und Sandböden.

Blütenfarbe: gelb

Blütezeit: Juni bis Oktober

Nektar: viel

Pollen: viel

Hummelarten: Hummelbesuch

 

 

Wiesen-Klee - Rotklee (Trifolium pratense)

Höhe: 10 cm bis 40 cm

Standort: Man findet den Wiesen-Klee in Fettwiesen, auf Feldern und in lichten Wäldern, auch als Kulturpflanze wird er angebaut; er bevorzugt frische, nährstoffreiche, tiefgründige Ton- und Lehmböden und ist kalk- und sulfatliebend.

Blütenfarbe: rot

Blütezeit: Mai bis Oktober

Nektar: sehr gut, Zuckergehalt: 17 % bis 60 %

Pollen: sehr gut

Hummelarten: Stein-, Garten-, u. Ackerhummel

 

Weiß-Klee (Trilolium repens)

Höhe: 5 cm bis 20 cm

Standort: Weiß-Klee ist in Europa weit verbreitet und besiedelt hauptsächlich Wiesen und Weideland. Da er sehr trittresistent ist, ist er oft auch an Wegrändern und in Sportanlagen zu finden. Er bevorzugt nährstoffreiche, leicht kalkhaltige, lehmige, feuchte Böden und wächst auch in Sandboden.

Blütenfarbe: weiß

Blütezeit: Mai bis September

Nektar: sehr gut, Zuckergehalt: 25 % bis 52 %

Pollen: sehr gut

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, Garten-, Baum-, Stein-, u. Ackerhummel

 

Kriechender Günsel (Ajuga reptans)

Höhe: 10 cm bis 30 cm

Standort: Liebt etwas feuchten, nährstoffreichen, lehmigen Boden – in der Sonne oder im Halbschatten unter Bäumen.

Blütenfarbe: blau, blau-violett

Blütezeit: Mai bis August

Nektar: sehr viel

Pollen: viel

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, Garten-, Baum-, Stein-, u. Ackerhummel

 

Gundermann (Glechoma hederacea)

Höhe: 10 cm bis 20 cm

Standort: Liebt feuchten, stickstoffhaltigen, humus- oder mullreichen Boden – in der Sonne oder im Halbschatten unter Bäumen.

Blütenfarbe: violett

Blütezeit: März bis Juni

Nektar: viel

Pollen: viel

Hummelarten: Wiesen-, Erd-, Garten-, Baum-, Stein-, u. Ackerhummel

 

Gemeine Braunelle (Prunella vulgaris)

Höhe: 30 cm

Standort: Liebt etwas feuchten, lockeren Lehmboden – in der Sonne oder im Halbschatten unter Bäumen.

Blütenfarbe: violett

Blütezeit: Juli bis September

Nektar: viel

Pollen: viel

Hummelarten: Garten-, u. Ackerhummel

 

Herbst-Alpenveilchen (Cyclamen)

Höhe: 10 cm

Standort: Humoser, frischer bis mäßig trockener Boden, halbschattig. Die Erde sollte dabei mit reichlich Laubhumus vermischt werden.

Blütenfarbe: rosa, weiß, rotviolett

Blütezeit: August bis Oktober

Nektar: viel

Pollen: viel

Hummelarten: Hummelbesuch

 

Astern (Aster)

Höhe: 50 cm bis 150 cm

Standort: Halbschatten bis volle Sonne, etwas feuchten, lockeren Lehmboden.

Blütenfarbe: rosa, rot, blau, weiß

Blütezeit: Mai bis Oktober

Nektar: sehr viel

Pollen: sehr viel

Hummelarten: Erd-, u. Ackerhummel

 

Herbstzeitlose (Colchicum autumnale)

Höhe: 8 cm bis 30 cm

Standort: Die Herbst-Zeitlose wächst vor allem auf feuchten, nährstoffreichen Wiesen, hier bevorzugt an sonnigen oder halbschattigen Standorten.

Blütenfarbe: rosa, violett, weiß

Blütezeit: August bis Oktober

Nektar: viel

Pollen: mäßig

Hummelarten: Ackerhummel

Anna Maurizio, Ina Grafl

Das Trachtpflanzenbuch

Nektar und Pollen die wichtigsten
Nahrungsquellen der Honigbiene.

Ehrenwirth Verlag München

ISBN: 3-431-02035-6

Klaus-Heinrich Gleim

Die Blütentracht

Kräuter, Stauden, Sträucher, Bäume im
Ablauf des Jahres

DELTA-VERLAG

ISBN: 3-922898-00-9

Günter Pritsch

Bienenweide

Eine Anleitung zur Verbesserung der Bienenweide

Verlag: J. Neumann-Neudamm

ISBN: 3-7888-0456-4

Reinhard Witt

Wildrosen und Wildsträucher für den Garten

Kosmos

ISBN: 3-440-07553-2

.

Dieser Beitrag wurde von Hummelfreund Karsten Grotstück aus Kassel / Nordhessen zur
Verfügung gestellt.